Das
CEHAPON-TER-Verfahren

CEHAPON-TER ist ein patentiertes, zum Entgasen und Reinigen von Behältern für brennbare Flüssigkeiten amtlich zugelassenes SICHERHEITS-VERFAHREN; es wird seit mehr als 40 Jahren ohne Fehlleistungen praktiziert.
Im Wesentlichen ist es eine für die Praxis notwendige Ergänzungvon bei Tankarbeiten zu beachtenden Unfallverhütungs- und ähnliche Schutzvorschriften.
Die in jeder Hinsicht zuverlässig geordnete Arbeitshinweise bei diesem Verfahren gewährleistet das Beseitigen von Unfall-, Brand- und Explosionsgefahren, bevor für feuer- und anderswie gefährliche Flüssigkeiten benutzte Behälter.

Anwendungsbereiche

• Unter- und oberirdisch im Freien und in Gebäuden installierte ein und mehrwandige Tanks, Silos und gleichartige Behälter jeder Größe und Form

• Laderäume- und tanks, Doppelboden- und Bunkerräume auf Tank-und anderen Schiffen sowie Bohrinseln

• Kessel- und behälterartige Teile von Turbinen, Extraktions-, Misch- und ähnlichen Einrichtung in Industriebetrieben und auf Schiffen

• Tank- und Kesselwagen

• Rohrleitungssysteme für Mineralöle, Gase, Treibstoffe und flüssige Chemikalien

• Treibstoff- und Ölbehälter von Fahr- und Flugzeugen, Booten, Schiffen, Raketen, Torpedos und dergleichen

• Heizölvorratsbehälter- und Auffangwannen

• ölverschmutze Kanalisationen

• Fässer, Kanister, Gasflaschen und ähnliche Behälter aus Metallen und anderen Werkstoffen

• u.v.m.

Eine Möglichkeit zum Verhüten von Unfällen und Sachschäden bei Arbeiten in und an Behältern bietet das amtlich zugelassene CEHAPON-TER-Verfahren.

3 Arbeitsphasen

1. Arbeitsphase = Entgasen und Reinigen

2. Arbeitsphase = Nachspülen mit Wasserfloh

3. Arbeitsphase = Trocknen der Innenflächen

Möchten Sie mehr wissen? Dann laden Sie sich direkt die dazugehörigen Informations-Blätter herunter.